Startseite Unser Verein Wir suchen dich!

Ohne Schiris geht es nicht
pages/images/schiri/0.jpg

1:0 fürs
Pfeifen

Du liebst Handball und checkst das Spiel? Dann verdien dir Respekt auf dem Feld!

Nutz deine Chance und werd Schiri! Alleine oder im 2er Team, du wirst nicht nur sportlich gefördert, sondern auch im Umgang mit Menschen.

Nach diesem Motto suchen wir ständig ambitionierte und engagierte Jugendliche, Frauen und Männer, die Interesse an einem der wichtigsten und interessantesten Jobs im Handballsport haben.

Die Ausbildung zum Schiedsrichter ist ab 16 Jahren möglich. Voraussetzung hierfür ist die Mitgliedschaft in einem Verein, Spaß am Handball, so wie die Motivation um ein Handballspiel gewissenhaft zu leiten.

ERFOLG BRAUCHT ALLE WARUM SCHIRI

Schiris sind nicht immer beliebt, entscheiden aber wo es lang geht auf dem Feld!

Der Einsatz als Schiedsrichter/in, so wie die Fahrt zu den Spielorten wird gemäß der HVSA – Pauschale entlohnt. Dies kann besonders für Schüler und Studenten eine Möglichkeit sein, um sich ein gutes Handgeld dazuzuverdienen. Wir unterstützen unsere aktiven Schiedsrichter zusätzlich noch mit einer Aufwandsentschädigung pro gepfiffenes Spiel. Ebenfalls sehr interessant ist die Tatsache, dass Aktive Schiedsrichter/innen zu allen Handballspielen freien Eintritt haben.

Nur durch den Einsatz der Schiris ist Wochenende für Wochenende ein reibungsloser Spielbetrieb in unzähligen Hallen garantiert. Haben wir Euer Interesse geweckt oder Ihr wollt mehr darüber erfahren?

pages/images/schiri/1.jpg

GEMEINSCHAFT

Du bist Teil einer großen Gemeinschaft und lernst neue Freunde kennen.

PERSÖNLICHKEIT

Du entwickelst deine Persönlichkeit und erlernst Qualifikationen fürs Leben.

FÖRDERUNG

Du bekommst die Ausbildung von uns bezahlt und wirst durch den Verein gefördert.

TASCHENGELD

Du bekommst Spesen und Fahrkosten für die Spielleitungen gezahlt und hast freien Eintritt zu allen Spielen auf DFB-Ebene.

SCHIRI WERDEN

Ran an die Pfeife!
Die Voraussetzungen um Handballschiedsrichter zu werden richten sich grundsätzlich nach den Bestimmungen der einzelnen Landesverbände. Das bedeutet, daß die Bestandteile einer Ausbildung zum Handballschiedsrichter zwischen den Bundesländern durchaus differieren können. In ihrer Gesamtheit orientieren sie sich jedoch am "Rahmenplan zur Schiedsrichtergrundausbildung im Deutschen Handballbund." So ist gewährleistet, daß in Deutschland eine einheitliche Ausbildung von Handballschiedsrichterinnen und Handballschiedsrichtern erfolgt.
14 Jahre - mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten ist die Ausbildung zur Schiedsrichterin und zum Schiedsrichter möglich, der Einsatz erfolgt dann überwiegend bei Jugendspielen.
18 Jahre - ab diesem Zeitpunkt ist der Einsatz in allen Altersklassen möglich. Die Höhe der jeweiligen Spielklasse richtet sich in der Regel nach der Kaderzugehörigkeit der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter.

HANDBALL FAIRBINDET WICHTIGE HINWEISE

Hier findet ihr eingige Antworten zu wichtigen Fragen.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für die Ausbildung zum Schiri?

Die Ausbildung erfolgt in mehreren Unterrichtseinheiten, die angepasste Praxissegmente beinhalten und sich am Rahmenausbildungsplan des Deutschen Handballbundes orientieren. Vorzugsweise besteht die Ausbildung aus 8 - 10 Unterrichtseinheiten, mit einer Dauer von jeweils 120 Minuten.

Welche Verpflichtungen gehe ich ein?

Schiedsrichter zu sein ist eine „Win-Win"-Situation. Du erlebst die Faszination Handball aus einer anderen Perspektive und ermöglichst den Mannschaften neutrale Wettkampfspiele. Verpflichtungen gegenüber deinem Heim-Verein gibt es nicht, im Spiel bist du zu Neutralität verpflichtet.

Wie viele Spiele muss ich pfeifen?

Du pfeifst nur so viele Spiele wie du möchtest. Natürlich ist es klar, dass man nur durch regelmäßige Schiedsrichtereinsätze immer besser wird. Erfahrung macht den Meister. 4 Spiele in der Saison (auch Spiele im Eisteichweg zählen!) sind für die Verlängerung notwendig.

Was verdient man als Schiedsrichter?

Abhängig von der Spielklasse, in der du Schiedsrichter bist, gibt es eine Spielleitungsentschädigung und eine Fahrtkostenerstattung. In der Handballregion sind das 20 Euro pro Spiel plus Fahrtkostenerstattung. Also schon ein gutes Taschengeld für etwas, das Spaß macht und einen auch persönlich weiter bringt. In den höheren Spielklassen gibt es dann mehr Geld, da der Zeitaufwand höher ist.

Was kostet die Ausbildung zum Schiedsrichter?

Nichts! Du hast richtig gelesen, wir übernehmen die Kosten deiner Ausbildung und du musst keinen Cent dazu bezahlen.

Können auch Frauen Schiedsrichter werden?

Na klar! Genauso wie es Frauenhandball gibt, gibt es auch die Möglichkeit für Frauen Schiedsrichter zu werden. Wir freuen uns immer über Mädchen und Frauen, die die Schiedsrichterei und ihre Vorteile entdecken möchten. Der Deutsche Handballbund hat sogar einen eigenen Frauenkader, um weibliche Schiedsrichter im Leistungssport zu fördern.

Wer unterstützt mich bei meinen ersten Spielansetzungen?

Als erster und häufigster Ansprechpartner ist dein Gespannpartner da. Aber auch der Schiedsrichterwart, Vereinstrainer und Schiedsrichterkollegen stehen bei Fragen zur Verfügung. Für die ersten Spiele kann auch ein Mentor mitkommen, der Euch vom Spielfeldrand aus „den Rücken freihält", damit ihr Euch auf das Wesentliche konzentrieren könnt. Auch Dinge wie den Spielbericht kann der Mentor euch erklären. Wer als Mentor wann mitfahren soll, könnt ihr selbst oder gemeinsam mit dem Vereinsschiedsrichterwart klären.

UNSERE PARTNER

"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg„ (Henry Ford)
pages/images/sponsoren/1.png
pages/images/sponsoren/2.png
pages/images/sponsoren/3.png
pages/images/sponsoren/4.png
pages/images/sponsoren/5.png
pages/images/sponsoren/6.png
pages/images/sponsoren/1.png
pages/images/sponsoren/8.png
pages/images/sponsoren/7.png

DU MÖCHTEST MITGLIED WERDEN?

HC SALZLAND

logo-soccer-footer

Copyright © 2020 HC Salzland 06 e.V. #handballfairbindet 15 Jahren HC Salzland 06 e.V.. Wir haben Siege gefeiert, Niederlagen überstanden und schwerige Zeiten zusammen gemeistert.

INSTAGRAM

© 2020 dM. Alle Rechte vorbehalten.